Mit dem Wohnwagen in Deutschland

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“ Was schon Goethe wusste, ist auch heute noch wahr. Deutschland bietet einige der schönsten Standplätze für Wohnmobile in Europa. Je nach Region ist man dabei von Küstenlandschaften, dunkellen Tannenwäldern oder Gebirgen umgeben.

Nibelungen-Camping

Wer die Werke Goethes und anderer deutscher Schriftsteller schätz, für den ist der Nibelungen-Camping in Fürth die ideale Destination für einen Wohnwagen-Urlaub. Von diesem aus kann man die geschichtsträchtige Region bestens erkunden. Rund um den Stellplatz finden sich dann auch, neben viel Natur, zahlreiche historische Fachwerkhäuser, die von der Geschichte der Region erzählen. Auch der Kunstwanderweg, der vom Zentrum Fürths nach Lindenfels führt, ist für Kunst- und Kulturliebhaber ein beliebtes Ziel.

Bei all der Kultur ist beim Nibelungen-Camping auch für Spaß und Entspannung gesorgt. Dafür eignet sich zum Beispiel das Schwimmbad, das direkt an den Stellplatz angrenzt. Auch der Skatepark und der Fitness- oder Naturpfad laden zur aktiven Erholung ein.

Camping Strandhaus Sonsfeld

Der Stellplatz Camping Strandhaus Sonsfeld liegt mitten in der Natur, am Ufer eines malerischen Sees, unweit des Rheins und der niederländischen Grenze. Von hier ist es nicht weit bis ins Zentrum von Rees, einem kleinen Städtchen, das als älteste Stadt am Niederrhein gilt. Durch die Lage direkt am Wasser eignet sich der Stellplatz besonders für Wassersportler, die hier entweder schwimmen oder ein Boot mieten können. Wer will, kann auch mit der Angel sein Glück versuchen.

Campingplatz am Großen Pälitzsee

In der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Ufer des Großen Pälitzsee, liegt der Stellplatz Campingplatz am Großen Pälitzsee. Von hier aus erreicht man bequem die vielen Wander- und Fahrradwege, die den angrenzenden Nationalpark durchziehen. Naturliebhaber kommen also voll auf ihre Kosten.

Wer den See genießen möchte, hat dazu zahlreiche Möglichkeiten. Der angrenzende Strandbereich lädt zum Schwimmen und Sonnenbaden ein, während man beim Bootsverleih ein Motor- oder Ruderboot mieten kann, um damit den See zu erkunden. Durch die zahlreichen kleinen Wasserstraßen erreicht man mit dem Boot auch viele andere Seen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Erzgebirgscamp Neuclausnitz

Für den aktiven Wohnwagenurlaub eignet sich der Stellplatz Erzgebirgscamp Neuclausnitz, der in Rechenberg-Bienenmühle, einem Dorf im Herzen des Erzgebirges, liegt. Der Stellplatz liegt direkt an den Fahrradrouten Sächsische Mittelgebirge 1 bis 6 und Erzgebirgsmagistrale 23 und der Radfernroute Bayreuth-Zittau. Wer lieber wandert, für den führen der Kammweg und der Mulderadweg am Erzgebirgscamp Neuclausnitz vorbei. So trifft man auf dem Stellplatz dann auch viele aktive Menschen, die die Natur in vollen Zügen genießen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*